iPlayGolf-Projekt, Hannover-Langenhagen

iPlayGolfiPlayGolf wird auf dem Gelände des Hannoverschen Rennvereins e.V. umgesetzt. Der Hannoversche Rennverein e.V. mit über 100.000 Besuchern pro Jahr, einer umfangreichen Infrastruktur und einem enormen Bekanntheitsgrad in und um Hannover ist der perfekte Standort für das Konzept iPlayGolf!

Die iPlayGolf Anlage ist auf höchstem Golf-Standard angelegt und wird hierdurch Spieler und Interessierte begeistern.

Die Lieferung und Logistik der beregnungstechnischen Arbeiten erfolgte über die Rainworks Allianz mit GWE pumpenboese als Lieferpartner für das Gesamtprojekt.

Das Geschäftskonzept in einem Satz

iPlayGolf steht für schnellen Spiel-Genuss in unmittelbarer Nähe von Ballungsräumen – ohne teure Mitgliedschaften, ohne komplizierte Zugangsbeschränkungen, aber mit einem Höchstmaß an Komfort und Lifestyle – jeden Tag, für jeden!

Produkt & Kundennutzen

„Pitch & Putt - iPlayGolf“ ist ein neues Produkt für den Golfmarkt, welches Tradition und Innovation vereint. Es ist ein gesamtheitliches Platzbau- und Managementkonzept für Kurzplätze (Par-3). iPlayGolf bietet jedem Gast mehr als den reinen Spiel-Genuss mit Platz (Par-3) und Übungsbereich. Gäste erleben in entspannter Atmosphäre leckere Snacks und kühle Drinks. Ob allein, zu zweit, mit Kollegen, Freunden oder Familie, man genießt ein gutes Stück Freizeit direkt in der Großstadt.

iPlayGolfTechnologie bzw. Alleinstellungsmerkmale
Das Konzept iPlayGolf kann auf Flächen unter 10 ha verwirklicht werden und unterliegt somit keinen langjährigen Genehmigungsverfahren. Es ist durch die begrenzte Fläche extrem wirtschaftlich im Bau und Betrieb. Es ist ein Modulverfahren, welches standortindividuell weltweit anpassbar ist.
Das Modulsystem ist von 3-Loch (1 Modul) bis 18-Loch (6 Module) umsetzbar. Die einzelnen Module können im Maximum alle landschaftlichen Aspekte des Golfsports darstellen (Water, Rolling Hills, Bunker, Combination, Pot Bunker und Plantation). Entscheidend ist aber nicht allein der Golfplatz, sondern das gesamte Umfeld. Der ganzheitliche Ansatz von iPlayGolf ist das besondere Kriterium der Alleinstellung. iPlayGolf ist das „Starbucks“ unter den Golfkonzepten – jeden Tag, für jeden.

iPlayGolfFür die Auswahl der Beregnungsanlage und der Installationsfachfirma standen neben praktischen Erwägungen auch die Möglichkeiten zur Wasser- und Energieeinsparung im Vordergrund der Entscheidung. Die Tatsache, dass auf dem Areal der Pferderennbahn erst im Frühjahr 2012 ein System des schwäbischen Qualitätsherstellers Perrot installiert wurde, ermöglichte den kostengünstigen Anschluss an die bereits vorhandenen Steuer-und Pumpensysteme.

Die Produktmerkmale des Systems gewährleisten zudem den bedachtsamen und umweltfreundlichen Umgang mit den Ressourcen Wasser und Energie:

  • Die Regner der Typenreihe HYDRA mit hervorragender Verteilgenauigkeit reduzieren die Laufzeiten der Beregnungsstationen (geringere Wasser- und Stromkosten)
  • Das exakt auf Beregnungszeitfenster abgestimmte und optimierte Gesamtsystem (rentable Bau- und Investitionskosten)
  • Die frequenzgesteuerte Grundfos Pumpstation liefert nur die tatsächlich benötigte Wassermenge und reduziert so die Energiekosten

Sowohl Pumpstation als auch die Steuerung werden für beide Bereiche, Rennbahn und Golfanlage, gemeinsam verwendet. Die Unterteilung wird innerhalb der Software vorgenommen, was die Bedienbarkeit für das Pflegeteam vereinfacht. Die installierte "Perrot Satellite"-Decodersteuerung ist eine webbasierende Software und somit von jedem Ort der Welt bedienbar - mit integrierter Smartphone-Verbindung (z.B. iPhone) als Fernbedienung mit Zugriff auf Beregnungsstationen, Programme, etc.

Die Einsaat der Grüns erfolgte noch im Herbst 2012; die Eröffnung ist für den Frühsommer 2013 geplant. Der Kundenfokus von iPlayGolf ist die golfinteressierte Bevölkerung im Alter zwischen 20-50 Jahren sowie Nicht-Golfer, die mit dem Konzept an den Sport herangeführt werden sollen. Strategische Kooperationspartner sind Schulen, Universitäten, Golfclubs und Unternehmen.

Das iPlayGolf Grundstück wird durch spezifische Faktoren ermittelt. Voraussetzung ist u.a. die Erreichbarkeit des Areals von ca. 200.000 Einwohnern innerhalb von 20 Minuten.

Die Initiatoren befinden sich derzeit in aussichtsreichen Verhandlungen mit Interessenten an weiteren attraktiven deutschen Standorten und rechnen mit weiteren Anlagen bereits im Jahr 2013.

Unsere strategischen Partner: